Über die Zeitschrift

Internationale Zeitschrift für Mediävistik und Humanismusforschung

Das Mittellateinische Jahrbuch (Mlat. Jb.) wurde 1964 von Karl Langosch gegründet. Es publiziert Aufsätze zur lateinischen Philologie des Mittelalters in ihren verschiedenen Aspekten: Editionsphilologie, Überlieferungsgeschichte, Paläographie, Handschriftenstudien, Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Kulturgeschichte. Der Rezensionsteil informiert ausführlich über zentrale Neuerscheinungen des Fachs. Den Übergangsbereichen zwischen dem Mittellatein und den volkssprachlichen Literaturen, der spätantiken Latinität sowie dem frühneuzeitlichen Humanismus wird sowohl im Aufsatz- als auch im Rezensionsteil Rechnung getragen.

Publikationssprachen sind neben dem Deutschen das Englische, Französische, Italienische und Spanische. In jedem Jahrgang erscheinen 3 Hefte mit einem Gesamtumfang von ca. 500 Seiten. Ein Gesamt-Inhaltsverzeichnis jeweils in Heft 3 ermöglicht einen raschen Überblick über den gesamten Jahrgang.

Von Band 51 (Jahrgang 2016) an wird das Mittellateinische Jahrbuch

in Zusammenarbeit mit

Michael I. Allen (University of Chicago), Paolo Chiesa (Università degli Studi di Milano), Greti Dinkova-Bruun (University of Toronto), Udo Kühne (Chistian-Albrechts-Universität zu Kiel), Jean-Yves Tilliette (Université de Genève), Jan Ziolkowski (Harvard University) und Bettina Wagner (Bayerische Staatsbibliothek München, Koordination des Rezensionsteils)

herausgegeben von Carmen Cardelle de Hartmann (Universität Zürich)

E-Mail-Adresse der Redaktion / editorial office: mlatjb((a))sglp.uzh.ch

Exemplare zur Rezension: Kontaktieren Sie bitte zuerst die Redaktion
Books for review: Please contact the editorial office before submitting

Richtlinien zur Einrichtung der Manuskripte auf Deutsch und Englisch (Style sheet) finden Sie hier.

Formale Konventionen bei Rezensionen (pdf)

Aktuelle Ausgabe

Bd. 55 Nr. 2 (2020)

ISBN: 978‑3‑7772‑2017-8
EAN: 9783777220178
Herausgeber: Carmen Cardelle de Hartmann. In Zusammenarbeit mit Michael I. Allen, Paolo Chiesa, Greti Dinkova-Bruun, Udo Kühne, Jean-Yves Tilliette, Jan Ziolkowski und Bettina Wagner
Erscheinungsdatum: 15.07.2020
Verlag: Anton Hiersemann Verlag

Veröffentlicht: 2020-07-30

Besprechungen

Alle Ausgaben anzeigen